Alexandra Friesen

Alexandra Friesen

Forschungsschwerpunkt

  •  Pulmonale Exposition mikroskaliger Materialien

    • Expositionsansatz über ein air-liquid interface (ALI)

    • Untersuchung der Lungentoxizität in Abhängigkeit von eingesetzten Zellkulturmodellen und der Materialform

  • Toxikologische Untersuchungen von Carbonfasern und α-Quarz-Partikeln

    • Bestimmung der Zytotoxizität und Genotoxizität

    • Bestimmung des inflammatorischen und fibrotischen Potenzials

Methoden

  • Erstellung von Genexpressionsprofilen mittels Hochdurchsatz RT-qPCR

  • Erfassung von DNA-Strangbrüchen (Alkalische Entwindung)

  • Zytotoxizitätsassays

  • Kultivierung von Zellen am ALI

Lehre

  • Betreuung von Master-, Seminar- und Bachelorarbeiten

  • Betreuung des Forschungspraktikums Biochemie und Toxikologie